Präventionskurse

für privat Interessierte

 Zertifizierte Präventionskurse nach §20 – was ist das?

 

Sogenannte Präventionskurse oder Gesundheitskurse dienen dazu, einem gesünderen Lebensstil beizutragen und Krankheiten vorzubeugen. Hierzu gehören u.a. die Themenfelder Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung. Dabei werden gesetzlich Versicherte durch die Krankenkassen unterstützt: Gesetzliche Krankenversicherungen bezuschussen die Teilnahme von zwei Präventionskursen im Jahr. Je nach Krankenkasse kann die Bezuschussung teilweise 75 Euro, 80% der Kurskosten bis hin zur vollen Erstattung des Preises betragen. Informieren Sie sich am besten hierzu direkt bei Ihrer Krankenkasse, um die individuellen Regelungen zu erfahren. Und: Erkundigen Sie sich beim Kursanbieter, ob der Kurs zur Bezuschussung zertifiziert ist und die notwendigen Qualitätskriterien des Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes erfüllt sind. Nur wenn der Kurs durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert ist, können Sie die nachträgliche (anteilige) Erstattung der Kurskosten von Ihrer Krankenkasse erhalten.

Neue Kursstarts erhalten SIe immer aktuell per Newsletter:


Lassen Sie uns sprechen und vereinbaren Sie ein erstes Infogespräch. Informationen persönlich, telefonisch oder per Videochat



aktuelle Kursangebote (zertifizierte Präventionsangebote)


10 Wochen Stressbewältigungskurs

 

Der erfolgreiche Umgang mit täglichen Belastungen - Das Gruppenprogramm zur Stressbewältigung (IFT)

 

mittwochs 28.04. - 30.06.2021

jeweils 17.30 - 19.00 Uhr, 195,- Euro

inkl.  Teilnehmerhandbuch per Post

10 Wochen Resilienztrainingskurs

 

LOOVANZ. Das Resilienz-Trainingsprogramm für Erwachsene zur Stressbewältigung

 

10x90 Min

nächster Start in Planung,

fragen Sie gerne an

2-Tages-Kompaktkurs   Resilienz

 

LOOVANZ KOMPAKT

multimodale Stressbewältigung für resiliente Erwachsene

 

2 Tage online via Zoom

Wochenende 17.+18. April 2021

jeweils 9.30 - 17.30 Uhr, 165,- Euro


Kursbeschreibungen

Stressmanagement

Resilienz


Mit dem multimodalen Stressmanagement-Programm arbeiten wir mit den Methoden der modernen kognitiven Verhaltenstherapie zur Förderung von Stressbewältigungskompetenzen und Entspannungsfertigkeiten. Dazu zählen u. a. die
Wahrnehmungslenkung
Kurzentspannung
• kontrollierte Zuwendung
• positive Selbstinstruktion
Ressourcenaktivierung
• Strategien der Systematischen Problemlösung
• Einstellungsänderung

Das Programm ist ausgerichtet auf eine kurzfristige sowie langfristige und nachhaltige Verhaltensänderung und beinhaltet die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Stressforschung.

Mit dem Resilienztraining tragen wir zu Ihrer Stärkung der psychosozialen Gesundheit. In dem Kurs werden Sie begleitet, um Ihre Ressourcen für eine gesunde Lebensführung zu fördern. Resilienz kann man allgemein mit Widerstandsfähigkeit übersetzen.

Wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass die Ausprägung psychosozialer Schutzfaktoren wie Optimismus, Selbstwirksamkeitserwartung, angemessenes Copingverhalten und soziale Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung und Beibehaltung von Einstellungs- und Verhaltensänderungen eine wichtige Funktion haben.
Die Aktivierung von Resilienzfaktoren kann dementsprechend die Wirkung von gesundheitsfördernden und präventiven Maßnahmen und auch die Fähigkeit von Menschen, sich für ein gesundheitsförderliches Lebensumfeld einzusetzen, verbessern.